Termin vereinbaren

        031 741 45 45

ZAHNÄRZTLICHE CHIRURGIE

Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln. Dieses Gebiet der Zahnmedizin erweitert die Möglichkeiten in der Behandlungsplanung enorm. Wir können so einzelne fehlende Zähne ersetzen oder auch ganze Prothesen besser befestigten.

 

Setzen von Zahnimplantaten gehört in unserer Praxis zu den Routineaufgaben. Mit unzähligen Knochenaufbauten und Sinusbodenelevationen und über drei Tausend (3000) gesetzten Implantaten gehören wir zu den führenden Anbietern in dieser Sparte.

Bilder Implantate

Weisheitszähne

Weisheitszähne (3. Stockzähne) müssen meist entfernt werden, weil das Platzangebot ein vollständiges Durchbrechen verhindert. Halb in die Mundhöhle ragende Weisheitszähne führen häufig zu wiederkehrenden Infektionen bis hin zu Abszessen, die sogar lebensbedrohlich werden können. Ausserdem ist durch den Platzmangel und die eng aufeinander geschachtelten Stockzähne ihre Reinigung derart eingeschränkt, dass sie über kurz oder lang kariös werden, was wiederum Zahnschmerzen zur Folge haben kann. Zusätzlich können sie den zweiten Backenzahn (der 7. Zahn) beschädigen und dessen Erhalt gefährden. Auch im Zusammenhang mit kieferorthopädischen Behandlungen kann die Entfernung des Weisheitszahnes angezeigt sein.
Die universitäre Lehrmeinung empfiehlt im Falle eines Platzmangels, die Weisheitszähne prophylaktisch bis zum 25. Lebensjahr chirurgisch zu entfernen. Wir führen diesen Eingriff meist um das 18. Lebenjahr durch, wenn die Wurzeln noch nicht vollständig gebildet sind. Nach dem 25. Lebensjahr entfernen wir die Weisheitszähne nur, wenn sie Komplikationen verursachen.
Die chirurgische Entfernung der Weisheitszähne gehört in Hände chirurgisch geschulter Behandler. Häufig können die Zähne in lokaler Anästhesie entfernt werden. Das Zahnfleisch wird aufgeklappt, der umschliessende Knochen mit einem Bohrer entfernt und der so dargestellte Zahn extrahiert. Geschichten über mehrstündige Eingriffe bei Weisheitszahn-
entfernungen sprechen in der Regel gegen den Behandler. Schwellung und moderate Schmerzen nach dem Eingriff sind normal und können durch aktive Mitarbeit des Patienten (Ruhe/Kühlung) gut beeinflusst werden. Die zurückbleibende Knochenhöhle wird im Laufe mehrerer Monate wieder mit Knochensubstanz aufgefüllt.

Orthopantomographie Weisheitszähne

Wurzelspitzenresektion

Eine Wurzelspitzenresektion ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein Teil der Wurzel im Knochen entfernt wird. Die Resektionsstelle wird mit geeigneten Materialien von unten dicht verschlossen. Diese Intervention wird notwendig bei erfolglosen Wurzelbehandlungen, die einen erneuten Infekt im Knochenlager zeigen. Meistens ist für diesen Misserfolg die Anatomie der Wurzelspitze verantwortlich; sie kann ein Hauptkanal sein, der sich wie bei einem Flusslauf auffächert und mit einer Wurzelkanalbehandlung nicht dicht verschlossen werden kann. In diese ungefüllten Kanäle können sich Bakterien einnisten, welche wiederum zu einer Entzündung führen können.

Schematische Darstellung Wurzelspitzenresektion

Zystenentfernung

Eine Zyste ist ein raumfordernder Prozess im Knochen oder Weichgewebe, welche das umliegende Gewebe verdrängt und schwere Schädigungen und Zahnstellungsfehler hervorrufen kann und daher entfernt werden muss. Das Zystengewebe, meist kugelförmig, wird chirurgisch herausgeschnitten und vollständig entfernt.

Schematische Darstellung Zystenentfernung

Mukogingivalchirurgie

Durch chirurgische Eingriffe an der Schleimhaut, kann der Verlauf der Schleimhaut korrigiert werden. Dies kann zum Beispiel aus ästhetischen oder funktionellen Gründen notwendig werden (Rezessionsdeckung).
Auch die Qualität der Schleimhaut lässt sich aus Gründen der Widerstandsfähigkeit verändern. So ist es möglich bewegliche Schleimhaut in fest angewachsene und einen dünnen Schleimhauttyp in einen dickeren Biotyp zu überführen.

Bilder Rezessionen

Öffnungszeiten

Erreichbarkeit

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

07.00 - 19.00

07.00 - 19.00

07.00 - 19.00

07.00 - 19.00

07.00 - 17.00

08.00 - 14.00 (einmal im Monat)

Telefonisch sind wir für Sie wochentags von 07.30-12.00 und 13.30-18.00 Uhr, freitags bis 17.00 Uhr, erreichbar.

 Bernstrasse 12a 3175 Flamatt 

ZAHNAERZTE Flamatt AG